Auslandssemester in den USA

Die USA sind einst der beliebtesten Ziele für Auslandssemester, sowohl für deutsche Studierende als auch international. Das liegt zum einen daran, dass weltweit die meisten renommiertesten Universitäten in den USA sind und diese in der Wirtschaft hoch angerechnet werden. Zum anderen reizt das Studentenleben und der "American Way of Life" viele Studierende! Die Vielfältigkeit im drittgrößten Land der Welt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, so ist es kein Wunder, dass auch heute noch tausende Einwanderer und Besucher aus aller Welt in die USA strömen um ihren persönlichen American Dream verwirklichen.

Hochschullandschaft

  • Auslandssemester

    Die Bewerbung für ein Auslandssemester in den USA ist im Gegensatz zu einem Vollstudium einfacher und unkomplizierter, da die Zulassungsvoraussetzungen für so genannten Visiting Student bzw Study Abroad Programme nicht so streng sind. Meistens reicht eine Hochschulzugangsberechtigung bzw. Einschreibung an einer deutschen Universität und der Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse aus, um die formalen Bedingungen zu erfüllen. Dabei hast du dann die Möglichkeit für ein bis zwei Semester aus dem gesamten Kurskatalog der Uni Kurse zu belegen und erhältst zum Abschluss ein Transcript of Records, mit dem du dir deine Kurse in Deutschland anrechnen lassen kannst!

     

     

  • Hochschularten

    Im Wesentlichen unterscheidet man in den USA zwischen 3 verschiedenen Hochschularten:

    • Universities
    • Colleges
    • Community Colleges

    Mehr oder weniger sind diese vergleichbar mit den deutschen Hochschularten:

    • Universitäten
    • Fachhochschulen
    • Berufsakademien

    Universities

    Hier kann man vom Bachelor, Master bis zum PhD also Promotion jeden Abschluss machen.

    Colleges

    Das College ist die häufigste Hochschulart in den USA.
    Am College kann nach einem 4-jährigen Studium der Bachelor absolviert werden.
    Vergleichbar ist diese Studieneinrichtung mit Fachhochschulen in Deutschland!

    Community Colleges

    Community Colleges sind die günstigere Alternative als Einstieg in das Hochschulstudium.
    Dabei kann man an einem Community College keinen vollwertigen Abschluss absolvieren, der für einen Beruf qualifiziert. sondern eher ein 2 jährigen Studium das so als Berufsvorbereitung dient und mit dem sogenannten Associate Degree abschließt, das zu einer Weiterbildung an Universities qualifiziert.

  • Studienvorraussetzungen

    Die amerikanischen Hochschulen entscheiden autonom über die Zulassungsbedingungen zum Studium. In der Regel wird für die Zulassung zu einem Auslandssemester folgendes verlangt:

    • Nachweis über die bisherigen Studienleistungen bzw. Einschreibung
    • Englischnachweis; je nach Uni werden verschiedene Zertifikate akzeptiert z.B. TOEFL, Cambridge, IELTS
    • viele Universitäten akzeptieren auch das DAAD Sprachzeugnis, das man von Sprachdozenten an der eigenen Uni ausstellen lassen kann
    • in wenigen Fällen ein Motivations bzw. Empfehlungschreiben

     

     

  • Visums- und Einreisebestimmungen

    Für ein Studium in den USA ist das Studentenvisum F1 erforderlich! Dieses kann man erst nach Erhalt der Zusage mit den entsprechenden Unterlagen bei den hiesigen Konsulaten der USA beantragen.

    Der Antrag wird online gestellt, anschließend muss man zu einem Visa Interview in eins der Konsulate in Berlin, Frankfurt oder München.

    Auch bei Fragen zu diesem Thema, stehen wir dir jederzeit zur Verfügung!

     

     

  • Hochschullandschaft